Luftsportverein Bad Neuenahr-Ahrweiler e.V.

Willkommen

Lieber Besucher

Wir begrüßen Sie auf unserer Internet Präsenz. Seit unserer Gründung im Jahr 1957 bieten wir allen Interessenten die Möglichkeit, den Flugsport in Bad Neuenahr-Ahrweiler praktisch auszuüben oder zunächst das Vereinsangebot im Rahmen einer Schnuppermitgliedschaft kennen zu lernen. So können auch Sie die Landschaft aus einer phantastischen Perspektive erleben. Segelflug, Motorsegelflug, Ultraleichtflug und Motorflug werden in unserem Verein gemeinsam praktiziert. Die Förderung und Betreuung der Jugend ist eines unserer Hauptanliegen, bereits mit 14 Jahren kann die Ausbildung zum Piloten begonnen werden, die in unserem Verein ehrenamtlich durchgeführt wird. Zu diesem Zweck sind wir Halter des Flugplatzes auf der Bengener Heide und verfügen über 5 Segelflugzeuge, einen Motorsegler, zwei Ultraleichtflugzeuge und ein Motorflugzeug. Der Flugplatz steht im Rahmen seiner Genehmigung Jedermann als Verkehrsinfrastruktur zur Verfügung.

Der Verein hat heute fast 180 Mitglieder, davon etwa 90 aktive Piloten und Flugschüler. Abschalten vom Alltag, das Erleben der Freiheit unter und über den Wolken bei Ausübung einer anspruchsvollen Tätigkeit sind immer wieder Motivation. Insbesondere an Wochenenden und Feiertagen kann man uns ab 11:00 Uhr auf dem Flugplatz persönlich antreffen.

Nach Testläufen 1963 bis 1965 war ab August 1965 zunächst eine Wiese der Startplatz für Segelflugzeuge auf der Bengener Heide. Seit 1975 existiert der Flugplatz in seiner heutigen Form mit einer befestigten Startbahn. Dies ermöglicht es in Bad Neuenahr-Ahrweiler ganzjährig Flugbetrieb durchzuführen. Wenn auch der Segelflug in unseren Breitengraden hauptsächlich saisonal praktiziert wird, können wir auch im Winterhalbjahr segelfliegen. Erst in den letzten Jahren wurden verstärkt Erfahrungen mit sogenannten Wellenaufwinden aus der Eifel gewonnen, die stundenlange Segelflüge auch im Winter ohne thermische Aufwinde möglich machen. Hier gibt es noch Neues zu erforschen.

Mit einer ASK 21 und zwei Duo Discus haben wir 3 doppelsitzige Segelflugzeuge, weiterhin einen Astir Std III und eine LS4. Damit sind Schulung und Leistungssegelflug im Verein gut vertreten. Segelflüge über 700 km Distanz werden regelmäßig von Bad Neuenahr aus erflogen und zu Meisterschaftszwecken verwendet. 2008 wurde unser Mitglied Rainer Cronjäger in seiner Klasse Deutscher Meister und belegte weltweit Rang 9.
Ultraleichtflugzeug, Typ C42

Wie schon gesagt, kann man mit 14 Jahren die Pilotenausbildung beginnen, die Fluglizenz kann schon mit 16 Jahren erworben werden. Segelflugzeuge starten bei uns überwiegend an der Winde. Der Verein ist einer der ersten Betreiber einer mobilen Elektrowinde in Deutschland.

Für den motorisierten Flug verfügt der Verein über zwei Ultraleichtflugzeuge (C42), die auch als Schleppflugzeuge für die Segelflugzeuge eingesetzt werden.

Motorsegler, Typ G109bEin Motorsegler G109b und ein Motorflugzeug Cessna 172S runden das Angebot des Vereins ab. Ein Flug von hier an die ostfriesischen Nordseeinseln dauert z.B. zwischen 90 und 120 Minuten.
Die Motorflugausbildung kann mit 15 Jahren begonnen und mit 17 Jahren abgeschlossen werden, auch diese wird im Verein ehrenamtlich praktiziert. Fliegen kennt keine Altersbegrenzung solange die, ab 60 Lebensjahren jährlichen, medizinischen Untersuchungen auf Flugtauglichkeit bestanden werden.


Neben den Wochenenden mit gemeinsamem Flugbetrieb treffen sich die Segelflieger auch einmal jährlich zu einer kompakten Ausbildung, dem Fliegerlager. Dies findet immer wieder an auswärtigen Flugplätzen statt, 2011 z.B. auf dem Flugplatz Übersberg auf der schwäbischen Alb. Die Ausbildung zum Piloten kann übrigens in Abhängigkeit der Flugzeugkategorie direkt als berufliches Standbein (Segelfluglehrer, Schlepppilot, UL-Bannerschlepp) genutzt werden oder als Beginn einer beruflichem Karriere als Verkehrsluftfahrzeugführer.

Der Flugplatz kann als öffentliche Verkehrsinfrastruktur genutzt werden. Etwa 3000 Besucher des Ahrtals und seiner Umgebung reisen jährlich mit dem Flugzeug hier an.

Haben Sie Lust das fliegerische Vereinsangebot kennen zu lernen? Ob Segelflug oder Motorflug, fragen Sie nach den Möglichkeiten, die wir Ihnen ohne eigene Fluglizenz zunächst im Rahmen einer Schnuppermitgliedschaft dazu bieten können!


So wie wir regelmäßig andere Flugplätze zu Fliegerlagern ansteuern, können fremde Fliegervereine unseren Platz für eigene derartige Zwecke nutzen.

Besonders wenn es mit der fliegerischen Nutzung sowie öffentlichen Belangen vereinbar ist, kann das Areal auf dem Flugplatz zu Eventzwecken herangezogen werden. Am augenfälligsten ist derzeit die JetPower, die weltweit größte Messeveranstaltung mit Flugshow für Modellflugzeuge mit Düsenantrieb. Aussteller von China bis zu den USA führen zur Anziehung von weit über 10000 Zuschauern und Besuchern am 3. Septemberwochenende im Jahr.

Gerne beantworten wir Ihre Fragen zu unserem faszinierenden Sport und freuen uns auf Ihren Besuch am Flugplatz, sei es als neues Mitglied, als Fluggast oder einfach als Besucher.

Wolfgang Ehlert
1. Vorsitzender

Standort

Flugplatz Bad Neuenahr
Bengener Heide
53474 Bad Neuenahr-Ahrweiler

Telefon: +49 (0)2641 27822

Öffnungszeiten

an Wochenenden und an Feiertagen
ab 10 Uhr

Kontaktieren Sie uns

Wenn Sie eine Frage zu unserem Verein oder unserem Flugplatz haben, zögern Sie nicht, uns zu kontaktieren!

kontakt@neuenahr-info.de