Luftsportverein Bad Neuenahr-Ahrweiler e.V.

Segelflug-Landesliga Runde 4

am .

Segelflug-Rennwetter über der Eifel

Segelflug-Landesliga: Ahrkreis-Piloten fliegen nach vorne

Gleich aus allen 3 Segelflugvereinen des Ahrkreises (LSV Bad Neuenahr, SFG Wershofen, LV Mönchsheide) starten Piloten auf der noch bis Pfingsten stattfindenden Bad Breisiger Segelflugwoche (BBSW), aber auch von den heimischen Flugplätzen aus nutzten die Piloten das gute Wetter über das lange Christi-Himmelfahrts-Wochendende.

Startaufstellung bei der Bad Breisiger Segelflugwoche auf der Mönchsheide (Foto: Bernd Fischer)

Vor allem der Samstag brachte hervorragende Flugbedingungen über der Eifel. Die Aufgaben der BBSW führten die Piloten über die Wendepunkte Aachen, Trier und Breitscheid. Bei Flughöhen bis 2700m und guter Thermik flog das Team Karin Wiesenthal/Markus Geisen (Arcus M) vom gastgebenden Luftsportverein Mönchsheide (LVM) innerhalb der 3,5 Stunden Wertungszeit 463km, was einem Stundenmittel von 127km/h entspricht. Für die Landesliga, wo der Schnitt über 2,5h unter Berücksichtigung eines Flugzeug-Handicapfaktors gewertet wird, erreichten sie mit 112km/h den schnellsten Flug in ganz Rheinland-Pfalz.

Karin Wiesenthal/Markus Geisen an ihrem Arcus M. Sie erreichten den schnellsten Flug der Runde 4 in ganz Rheinland-Pfalz (Foto: Babett Lange)

Auch Platz 2 geht an den LVM, denn das Team Bernd Dolba/Manfred Lengemann (Arcus M) war mit 108km/h kaum langsamer. BBSW-Meteorologe Bernd Fischer (ASW 20) startete nach dem Wettbewerbsfeld und erreichte immerhin noch einen Schnitt von 81km/h. In der Summe konnte der LVM damit in Runde 4 den Platz 1 vor dem LSV Bad Neuenahr erfliegen.

Die Kreisstädter sind ebenfalls mit 2 Flugzeugen auf der BBSW vertreten: Das Team Thomas Marr/Dietmar Spranger (Duo Discus XL) erreichte 101km/h, Dr. Jürgen Koch (HpH 304 Shark) 95km/h. Komplettiert wurde das gute Mannschaftsergebnis durch Peter Metzen (Ventus 2cT/18m), der von der heimischen Bengener Heide aus ein Stundenmittel von 93km/h beisteuerte. Der SFG Wershofen schickte Gerhard Krautwig (DG808C/18m; 88km/h), Norbert Peter (Cirrus 17,8m; 87km/h) und Bernd van der Mühlen/Heinz Günther Hamann (DG1000/20m; 82km/h) in Rennen. Sie nutzen auf ihren Flügen auch die guten Bedingungen bis ins Hohe Venn und die Ardennen hinein. Am Ende flogen sie auf Rundenplatz 7.

In der Gesamtwertung liegt der LSV Bad Neuenahr 25 Punkte) nun auf Platz 2, nur noch 3 Punkte hinter der führenden SFZ Ludwigshafen-Dannstadt. Der LV Mönchsheide macht durch die 12 Punkte, die es für den Rundensieg gibt, einen großen Sprung nach vorne und rangiert nun auf Platz 5 (18 Punkte), unmittelbar vor der SFG Wershofen (15 Punkte)
Die Piloten hoffen nun auf ähnlich gute Bedingungen am Pfingstwochenende, um weiter am Himmel über Rhein und Ahr Kilometer und Punkte zu jagen.

Autor: Bernd Fischer
Beitragsersteller: Webmaster

Standort

Flugplatz Bad Neuenahr
Bengener Heide
53474 Bad Neuenahr-Ahrweiler

Telefon: +49 (0)2641 27822

Öffnungszeiten

an Wochenenden und an Feiertagen
ab 10 Uhr

Kontaktieren Sie uns

Wenn Sie eine Frage zu unserem Verein oder unserem Flugplatz haben, zögern Sie nicht, uns zu kontaktieren!

kontakt@neuenahr-info.de