Luftsportverein Bad Neuenahr-Ahrweiler e.V.

Segelflugliga Runde 15

am .

Piloten des Ahrkreises fallen weiter zurück

Segelflug-Landesliga: Erneut Wetterpech über der Eifel

Auf kein besonders erfolgreiches Wochenende blicken die Segelflugvereine des Ahrkreises zurück. In Runde 15 von 19 konnten lediglich die Piloten der SFG Wershofen Punkte erfliegen. Der LV Mönchsheide und auch der LSV Bad Neuenahr gingen leer aus. Vor allem für die Kreisstädter dürfte damit die Chance auf einen Aufstieg in die 2. Bundesliga endgültig vorbei sein.

Wie auch in den letzten Wochen waren die Flieger wieder einmal vom Wetterpech verfolgt. In der hochsommerlich warmen Luftmasse dauert es lange bis sich nutzbare Aufwinde entwickeln. Da die Eifel unter solchen Bedingungen aber auch dafür bekannt ist, rasch Schauer und Gewitter zu entwickeln, bleibt nur eine kurze Zeitspanne, die man für Wertungsflüge nutzen kann. 

Für die Wershofener punkteten dennoch Wolfgang Zeyen (Club Libelle/55,0 km/h), Thomas Hoffmann (Discus, 55.8 km/h) und Norbert Mülligan (DG300WL, 40,3 km/h), die alle kurze Strecken über der Eifel absolvierten. Am Ende reichte das in dieser Runde für Rang 6. Die Konkurrenz flog im Süden von Rheinland-Pfalz fast geschlossen von Landau aus, wo zur Zeit einer der Qualifikationswettbewerbe für die im kommenden Jahr stattfindenden Deutschen Meisterschaften ausgetragen wird.

In der Gesamtwertung wird die Landesliga weiter von der FSV Neustadt/Weinstr. angeführt. Der LSV Bad Neuenahr musste einen Platz abgeben und tauschte Platz 2 und 3 mit dem Aeroclub Rhein-Nahe. Die SFG Wershofen konnte Platz 9 festigen und mit dem LV Mönchsheide auf Rang 10 rangieren alle Vereine noch unter den Top 10.

Einen Erfolg kann der LV Mönchsheide aber trotzdem vermelden: Dr. Markus Geisen gelang es, sich auf der Meisterschaft in Brandenburg/Havel in der Doppelsitzerklasse für die kommenden Deutschen Meisterschaften zu qualifizieren. Nach 5 Wertungstagen mit teils herausragenden Wetterbedingungen und mehreren Flügen von über 500km landete er auf Gesamtplatz 6 von 32 Teilnehmern und konnte so souverän sein Ticken für die „Deutschen“ lösen.  

Autor: Bernd Fischer
Beitragsersteller: Webmaster

Standort

Flugplatz Bad Neuenahr
Bengener Heide
53474 Bad Neuenahr-Ahrweiler

Telefon: +49 (0)2641 27822

Öffnungszeiten

an Wochenenden und an Feiertagen
ab 10 Uhr

Kontaktieren Sie uns

Wenn Sie eine Frage zu unserem Verein oder unserem Flugplatz haben, zögern Sie nicht, uns zu kontaktieren!

kontakt@neuenahr-info.de