Luftsportverein Bad Neuenahr-Ahrweiler e.V.

Segelflugliga Runde 14

am .

Kein sonniges Wochenende für Segelflieger

Ahrkreis-Piloten erneut im Wetterpech

Segelflieger haben ihren ganz eigenen Anspruch ans Wetter: Wolkenloser Himmel und hochsommerliche Temperaturen bieten nicht zwangsläufig auch gute Thermik. Trotzdem ließen die Piloten keine Chance aus, in der 14. Runde der Segelflug-Landesliga Punkte zu erfliegen.

Blick aus dem hinteren Sitz eines Doppelsitzers. (Foto: Thomas Marr)Im Vorteil waren aber erneut die Vereine aus dem südlichen Rheinland-Pfalz. Während samstags am Eifelrand die Reste einer Kaltfront lagen und sonntags das Einsetzen der Thermik lange auf sich warten ließ, war das Wetter südlich der Mosel deutlich besser. Von der Pfalz aus waren Flüge bis in den Schwarzwald möglich, der mit Traumwetter glänzte. Die Eifel-Flieger dagegen mussten viel Schweiß investieren, um überhaupt wertbare Flüge zustande zu bringen.

So gingen die Plätze 1-3 in dieser Runde an den AC Pirmasens, den AC Idar-Oberstein und die Paradiesvögel Ludwigshafen. Immerhin noch Rang 4 erflog sich der LSV Bad Neuenahr: Spät gestartet waren Peter Metzen (Ventus 2c/18m, 75km/h) und Dietmar Spranger (DG600/18m, 74km/h) über der Eifel und dem hohem Venn erfolgreich im Team unterwegs. Dominic Kneipp mit Co Thomas Marr (Duo Discus, 63,6km/h) sorgten für den dritten Wertungsflug.

Für die SFG Wershofen reichte es mit Flügen von Norbert Peter (Cirrus 17.7m, 52km/h) und Wolfgang Hofmeister-Dunkel (DG800S/18m, 24km/h) in dieser Runde nur für Platz 13. Für den LV Mönchsheide hatte Stephan Parker Pech. Er musste bereits nach rund 30km den Motor seiner Stemme S10 zu Hilfe nehmen. Der anschließende Segelflug über Westerwald und Siegerland wurde daher nicht mehr gewertet.

In der Tabelle bleibt dem LSV Bad Neuenahr der Platz an der Sonne (109 Punkte), spürt seine Verfolger aber weiterhin deutlich im Nacken. Federn lassen mussten sowohl die SFG Wershofen (Platz 9, 33 Punkte) als auch der LV Mönchsheide (Platz 14, 20 Punkte). 

 
Autor: Bernd Fischer
Beitragsersteller: Webmaster
 

Gerade bei schwierigen Wetterbedingungen kann man sich im Team gegenseitig helfen und kommt so oft schneller voran. (Foto: Thomas Marr)

Standort

Flugplatz Bad Neuenahr
Bengener Heide
53474 Bad Neuenahr-Ahrweiler

Telefon: +49 (0)2641 27822

Öffnungszeiten

an Wochenenden und an Feiertagen
ab 10 Uhr

Kontaktieren Sie uns

Wenn Sie eine Frage zu unserem Verein oder unserem Flugplatz haben, zögern Sie nicht, uns zu kontaktieren!

kontakt@neuenahr-info.de