Luftsportverein Bad Neuenahr-Ahrweiler e.V.

Segelflugliga Runde 11

am .

 Segelflug-Landesliga: Große Mühen – wenig Punkte

Vereine aus dem Ahrkreis im Wetterpech

Das vergangene Wochenende war leider kein gutes für die Segelflieger aus dem Ahrkreis. Eine Warmfront hatte sich über die Eifel gelegt deren Wolkenfelder Flüge im Rahmen der elften Runde der Segelflug-Landesliga verhinderten. 

Segelflugliga Runde 10

am .

Segelflieger strotzen dem Wind

"Hattet ihr keinen Wind mehr?", lautet häufig die Frage von Passanten, wenn ein Segelflugzeug auf einer Wiese außengelandet ist. Dabei ist das Entscheidende beim lautlosen Fliegen eigentlich nicht der Wind, sondern die „Thermik“ genannten Aufwinde. Bleiben diese aus, kann ein Flug schon mal vorzeitig und unfreiwillig abseits eines Flugplatzes enden. Gibt es hingegen zu viel Wind, kann das beim Segelfliegen auch durchaus kontraproduktiv sein, wie die Segelflieger der Eifel am letzten Wochenende feststellen durften. Trotz dieser Widrigkeiten gelangen dem Luftsportverein (LSV) Bad Neuenahr-Ahrweiler und der Segelfluggruppe (SFG) Wershofen in der zehnten Runde der Segelflug-Liga wieder ganz passable Platzierungen.

Segelflugliga Runde 9

am .

Segelflieger des Kreises Ahrweiler weiterhin auf Erfolgskurs

Führungsduo der Segelflug-Landesliga kommt aus dem Kreis Ahrweiler

Das Wochenendwetter  bot den drei Segelflugvereinen des Kreises Ahrweiler ein zweigeteiltes Bild. Der Samstag war mit starker Bewölkung und ergiebigen Regenfällen für die Piloten fliegerisch nicht nutzbar. Der  Sonntag  hingegen brachte bei zwar zunächst relativ niedrigen Wolkenuntergrenzen und mäßiger,  zum Teil durch den frischen Wind auch zerrissener  Thermik, dann aber am Nachmittag, mit nachlassendem Wind und ansteigender Basis doch noch ordentliche Segelflugbedingungen. So konnten die Piloten des LSV Bad Neuenahr-Ahrweiler in der neunten Runde der Segelflug-Landesliga mit einem hervorragenden zweiten Platz hinter dem Aero-Club Rhein-Nahe ihre klare Führung in der Tabelle weiterhin behaupten. 

Segelflugliga Runde 8

am .

Segelflug-Landesliga: Vom Winde verweht

Schwierige Bedingungen für Piloten aus dem Ahrkreis

Erneut mit schwierigen Wetter- und Segelflug-Bedingungen hatten die Piloten aus dem Ahrkreis in Runde 8 der Segelflug-Landesliga zu kämpfen. Vor allem am Samstag wehte ein kräftiger Südwestwind, der das Ausnutzen der Thermik erschwerte, andrerseits als Rückenwind auch schnelle Flüge ermöglichte.

Segelflugliga Runde 7

am .

Segelflugliga: Führungsduo aus dem Ahrkreis

Nachdem der Luftsportverein (LSV) Bad Neuenahr-Ahrweiler die Segelflug-Landesliga schon seit Saisonbeginn souverän anführt, konnte die Segelfluggruppe (SFG) Wershofen zu ihrem Nachbarverein aufschließen und belegt nun hinter dem LSV den zweiten Platz.

Auch an diesem Wochenende ging der Rundensieg in der Rheinland-Pfalz-Liga wieder an die Piloten aus der Rotweinmetropole. Eine klare Marke setzten Dietmar Spranger und Jürgen Koch im DuoDiscus mit einem schnellen Ausflug ins Sauerland und einer Schnittgeschwindigkeit von 85 km/h. Mit 86 km/h noch ein wenig schneller, aber aufgrund des höheren Flugzeugindex geringer bepunktet war Paul-Justin Schilling in einer DG-808/18 unterwegs. Sein Flug führte ihn bis ins thüringische Saalfeld. Das Trio vervollständigten der 20-jährige Nachwuchspilot Lars Schöttler und sein Co-Pilot Christian Mildenberger. Mit einem Doppelsitzer vom Typ ASK-13 – einer Konstruktion aus den 60er-Jahren - schafften sie es zwar nicht mehr zurück nach Hause, dennoch brachte die erreichte 34er-Schnittgeschwindigkeit wertvolle Punkte für den Rundensieg. 

Standort

Flugplatz Bad Neuenahr
Bengener Heide
53474 Bad Neuenahr-Ahrweiler

Telefon: +49 (0)2641 27822

Öffnungszeiten

an Wochenenden und an Feiertagen
ab 10 Uhr

Kontaktieren Sie uns

Wenn Sie eine Frage zu unserem Verein oder unserem Flugplatz haben, zögern Sie nicht, uns zu kontaktieren!

kontakt@neuenahr-info.de